Logo Portalfräsmaschinen - Graviermaschinen
Ein Service von Technik Kacetl
 

Das Computersystem

Die Bedienung der Portalfräsmaschine wird - vereinfacht dargestellt - über einen handelsüblichen Computer vorgenommen. Konkret wird über eine spezielle Steuersoftware die Steuerung angesprochen. Das Steuerprogramm verarbeitet in der Regel dieer Computer sendet die Signale des Steuerprogramms eines CNC-Programms für die Komponenten der Portalfräsmaschine in elektrische Signale umwandelt (z.B. "Motor auf x-Achse ein und 5 Umdrehungen im Uhrzeigersinn"). Umgekehrt besteht auch die Möglichkeit, via Sensoren Informationen von der Portalfräsmaschine an den Computer zu übermitteln, auf welche die Software entsprechend reagieren kann (z.B. Notaus gedrückt).

Basic

Warum unterschiedliche Software?

Planung (Konstruktion), CNC-Übersetzung (Erstellung der Steueranweisungen) und Durchführung (Steuerung) werden - vereinfacht formuliert - vom Computer aus durchgeführt.
Fachgebräuchlich formuliert übernehmen diese Schritte die
CAD-, CAM- und CNC-Software.

Die einzelnen Schritte müssen nicht zwangsläufig auf dem gleichen Rechner stattfinden und in Anbetracht der unterschiedlichen Schwerpunkte spezialisieren sich Softwarefirmen nicht immer auf alle Bereiche. Verständlich, dass für jeden Schwerpunkt verschiedene Softwarehersteller existieren, deren Software sich in in Funktion, Umfang, Handhabung und natürlich auch im Preis unterscheiden.
Anmerkung: Natürlich gibt es Softwarehersteller die in einem Produkt die Kombination von zwei od. sogar allen drei Schritten realisieren.

Das Thema Software alleine füllt bereits unzählige Bücher und Internetseiten. Die Notwendigkeit der Verwendung von Software mit Portalfräsen ist unbestritten. Aufgrund der verbundenen Komplexität hat CNC Kacetl sich entschlossen, diesem Thema unter Wissenswertes - Software einen eigenen Bereich zu widmen.